Porträtfoto GT

Dr. Gisela Thiede

Chemikerin

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Centrum für Experimentelle und Angewandte Physiologie der Haut (CCP)
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Luisenstraße 2

Sie befinden sich hier:

Lebenslauf Dr. Gisela Thiede

Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums im Diplom-Studiengang Chemie der Martin-Luther-Universität Halle (Saale) war Frau Dr. rer. nat. Gisela Thiede als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Organische Chemie der Martin-Luther-Universität Halle (Saale) tätig. Nach ihrer Promotion zum Dr. rer. nat. im Jahr 2000 arbeitete sie in einem biotechnologischen start-up-Unternehmen in Halle (Saale) und war dort als Projektleiterin im Forschungs- und Entwicklungsbereich für liposomale Drug Delivery-Systeme tätig. Seit 2006 ist sie am Center of Experimental and Applied Cutaneous Physiology (CCP) der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie tätig. Der Fokus ihrer wissenschaftlichen Forschungstätigkeit liegt im Bereich der Drug Delivery-Systeme, der Untersuchung der Penetration von Substanzen in und durch die Haut und der follikulären Penetration. Sie ist am CCP verantwortlich für das Projektmanagement und die Projektkoordination, das Vertragsmanagement und den Bereich Klinische Entwicklung und Zulassung.



Forschungsprofil


Vernetzung